Unser Projekt ... Dein Beitrag

PULSSCHLAG ERDE

Der Erhalt und die Verbesserung unserer Natur & Landschaft

liegt uns am Herzen. Wir helfen aktiv beim Schutz von

Lebensräumen, Artenreichtum und Biodiversität.

Welche positiven Spuren hinterlässt Du in der Welt?

Jeder Einzelne kann mit einem kleinen Beitrag Großes bewirken. Werde Teil einer großen Bewegung für eine positive Zukunft in den Bereichen Artenschutz, Klimaschutz oder dem Erhalt von Natur und Kulturlandschaften. Stell Dir vor, Du bist aktiv an der Umwandlung eines Stückes Land in eine Natur- /Kulturlandschaft beteiligt. Stell Dir vor, Du schaffst damit schöne Landschaften, Erholungsräumen für Mensch und Natur, in denen sich auch zukünftige Generationen wohl fühlen.

Unsere Projekte

5.000qm Blühwiese in Großwaltersdorf Mittelsachsen. mehr

3.000qm Blühstreifen im Landwirtschaftsbetrieb.
mehr

Zahlreiche Benjeshecken - Lebensraum für zahlreiche Tierarten
mehr

Hi, wir sind PULSSCHLAGERDE e.V.

Romy:
Ich bin ein Naturmensch und benötige diesen Raum, um regelmäßig Ruhe in der schnelllebigen Zeit zu finden. Das Problem, dass der Natur immer mehr Raum genommen wird und dadurch Biodiversität und Lebensraum für Arten schwindet, war schon immer ein Thema, dem ich gern entgegenwirken wollte, denn mein Ansporn ist es, positive Spuren in dieser Welt zu hinterlassen.

Matthias & Marco Scheffler:
Wir sind zwei junge Landwirte in der dritten Generation und Inhaber unseres eigenen Landwirtschaftsbetriebes in Mittelsachsen. Wir hatten schon länger aufgrund der Entwicklung die Notwendigkeit erkannt, dass wir etwas für den Naturschutz tun müssen.

Wir sind bereits seit einiger Zeit in der teilweisen Renaturierung unserer Flächen aktiv.
Für eine großflächige Veränderung, sahen wir jedoch ganz allein unserseits keine Möglichkeit. Das funktioniert nur gemeinsam im Team und mit der Unterstützung aus der übrigen Gesellschaft.

Zwei Gedanken hatten sich also getroffen.
Gleichzeitig sehen wir unser Projekt als einzigartige Chance einen Dialog zwischen Landwirt und Gesellschaft zu fördern.

Unser Unterstützer Team:
Ryan Wheeler -
International Controlling Experte & Support
Daniel Zengerle -
Steuerberater für Agrar & Forstwirtschaft
Jeanine Lindenhahn -
nachhaltige Unternehmerin & Medienexpertin
Jessica Spaller -
Unternehmerin für gesunde Arbeitsumgebung & Botschafterin

Wir wissen, es funktioniert nur gemeinsam!

Unser Ansatz

Ziele:
- Neuen Lebensraum für Arten schaffen (z.B. Bienen)
- Bepflanzung landwirtschaftlich ungeeigneter Flächen
- Unterstützung von regionalen Projekten mit nachhaltiger Wirkung
- Großflächige lokale Blühwiesenprojekte
- Unterstützung von Renaturierungsprojekten

Voraussetzungen:
Wir benötigen Land, um langfristig in unserer Heimat mehr Raum für mehr Biodiversität zu schaffen und nachhaltig zum Umweltschutz beizutragen

Wie funktioniert PULSSCHLAGERDE

  • Landwirte stellen dem PULSSCHLAGERDE e.V. landwirtschaftliche Nutzfläche für mindestens 25 Jahre zur Verfügung
  • Für diese Flächen entfallen ab diesem Zeitpunkt die Bewirtschaftung und EU Förderprogramme
  • Diese Flächen sind ab sofort frei für Renaturierung
  • Zur finanziellen Absicherung erhält der Landwirt von uns einen Ausgleich
  • Dieser Ausgleich wird über Spenden finanziert
  • Aus den entstehenden Reinkulturen lassen wir langfristig großflächig z.b . Streuobstwiesen, Blühflächen oder Sekundärwald entstehen
  • Zusätzlich erschaffen wir naturnahe Landschaften, Lebens- und Rückzugsraum für Insekten, seltene Vögel & Wildtiere

PULSSCHLAGERDE e.V. ist eine Lösung ...

Unterstütze uns jetzt.
Jeder Beitrag hilft uns, gemeinsam die Welt zu einem besseren und nachhaltigerem Ort zu machen! 

Momentan sofort verfügbare Renaturierungsfläche:

150.000 qm 

Größe des nächsten Renaturierungsprojektes:

3.000 qm

Das nächste Renaturierungsprojekt startet in:

1209 qm

Bereits in Renaturierung:

5.000 qm (3,4%)

  • Für Unterstützer

  • Für Landwirte

  • Für partner

Möglichkeit 1: Nutzen Sie unser Spendenformular!

Möglichkeit 2: Spenden Sie direkt durch Überweisung auf unser Spendenkonto:

Kontoinhaber: PULSSCHLAGERDE
IBAN: DE13 7603 0080 0250 3614 27
BIC: CSDBDE71XXX

Ab einer Spendenhöhe von mehr als 200€ wird automatisch eine Spendenquittung erstellt. Wird eine Spendenquittung für einen geringeren Betrag gewünscht bitte per Email an unser Team info@pulsschlagerde.de mit Name oder Firma & Adresse.

Häufig gestellte Fragen

In welchem räumlichen Rahmen soll das umgesetzt werden?
Start sachsenweit - deutschlandweit
Wir starten regional, da können wir am Meisten bewirken, haben erheblich mehr Einfluss drauf und unsere Erfolge sind am schnellsten sichtbar, am einfachsten nachvollziehbar. Wird die Initiative gut angenommen erweitern wir natürlich gern unser Engagement.

Macht Ihr das Gleiche wie der NaBu?
Nur die Idee ist ähnlich.( Wie bei staatlichen Fördermaßnahmen auch ) Umweltverbände sammeln Spenden und kaufen damit Land. Sie setzen darauf dann ihre Umweltmaßnahmen um, die sie sich dann oftmals mit Steuermitteln fördern lassen. Wir kaufen kein Land, wir zahlen einen finanziellen Ausgleich. wir verzichten auf Beihilfen aus Steuermitteln. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf die Anderen. Wir suchen den Dialog und die Zusammenarbeit mit allen beteiligten Akteuren. Wir fordern nicht, wir wollen gestalten. Wir verurteilen Nichts dessen Vorteile wir, im Prinzip, jeden Tag selber nutzen, Wir sind eine Lösung für Jeden und vertreten nicht rücksichtslos einzig unsere eigenen Interessen.

Um wieviel Geld handelt es sich und ist es für den Landwirt lukrativ?
Konkret bekommt der Landwirt einmalig 2,50 Euro je Quadratmeter. Diese Summe
entspricht ungefähr dem Gegenwert dessen in dem Zeitraum erzielten Umsatzes. Auf den ersten Blick, ist es bei der Umsetzung größerer Maßnahmen schon lukrativ und kann eine kurzfristige liquide Abhilfe sein. Auf lange Sicht gesehen, ist es eine Ausgleich für die Aufgabe des Bodens und somit eine Stück seiner Existenz.



Wer kümmert sich um das gepachtete Stück Land?
Wir, in welcher Form das sein wird, wird abhängig von den Umständen, Lage und Gegebenheiten sein. Natürlich werden wir auch mit Fremdfirmen, den Landwirten und Unterstützern zusammenarbeiten, welche Landschaftspflegemaßnahmen in unserem Auftrag erledigen und damit so eine optimale Renaturierung gewährleistet ist.

Wäre es dann nicht ausreichend/möglich, dass jeder eine Blühwiese in seinem Garten, auf seinem Grundstück pflanzt?
Wir denken das reicht nicht. Rein theoretisch könnte auch jeder sein eigenes Gemüse oder Getreide anbauen. Die Realität sieht aber anders aus. Ein Balkon oder Garten ersetzt auch keinen zusammenhängenden, intakten, weitläufigen, natürlichen Lebensraum ( Landschaft ). Oder leben Rehe, Feldhasen, Kibitze, Rotmilane und Störche auf Terrasse, Garten und Balkon ? Natürlich kann jeder etwas dazu beitragen, das wäre auch wünschenswert, aber grüne Bushaltestellen und Balkone werden, unserer Meinung nach, nicht reichen.

Ab wie viel Quadratmeter wir ein neues Projekt mit PE umgesetzt?
Ein neues Projekt startet ab 3000 qm. Jedoch ist es immer von Fall zu Fall zu sehen. Startet man ein Projekt, wie z.B. Blühstreifen oder Wechselbrücke, kann das auch mit 3000 qm Sinn machen. Wollen wir ein Sekundärwald oder Urlandschaften wieder entstehen lassen, muss es immer auf das Projekt gesehen werden. Dann wird es möglicherweise sinnvoll sein, mit einer größeren Fläche zu starten.

Erhalten die Spender eine Spendenquittung?
Für alle Spenden über 200€ erstellen wir automatisch eine Spendenquittung. Wer für einen kleineren Betrag eine Spendenquittungen benötigt schickt uns bitte eine Email an info@pulsschlagerde.de mit dem Betreff 'Spendenquittung' und den vollständigen Kontaktdaten, die auf der Quittung erscheinen sollen.

Unterstützer und Partner